Informationen gem. Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Hiermit informieren wir Sie nachstehend gemäß Art. 14 DS-GVO über den internen Umgang mit Ihren Daten.

Identität des Verantwortlichen: Kunstverein Zollhaus Simbach am Inn e.V. Innstraße 46 – 48, 84359 Simbach am Inn

Datenschutzbeauftragter: Wir haben keinen Datenschutzbeauftragten benannt, da wir die gesetzlichen Vorgaben zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten nicht erfüllen.

Datenkategorie und Datenherkunft: Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Namens- Adress- und Geburtsdaten, Kommunikationsdaten. Diese Daten wurden uns von unseren Mitgliedern zur Verfügung gestellt. –Außerdem verarbeiten wir Eintritts- und Austrittsdaten sowie sämtliche aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (u. A. das Vereinsgesetz) vorgeschriebenen Datenerfassungen bzw. deren Speicherung.

Dauer der Speicherung: Wir speichern die Daten bis zum Ende der Mitgliedschaft im Verein bzw. bis zur Ende der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen.

Rechte der betroffenen Person: Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, so-wie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem steht Ihnen nach Art. 14 Abs. 2 Buchstabe c in Verbindung mit Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO geruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Auf-sichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung bzw. Speicherung Ihrer personen-bezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unseren Verein zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach